Prozesssimulation Feinguss

Neue Materialien Fürth GmbH

Modellierung und rechnergestützte Methoden kommen bei der Neue Materialien Fürth GmbH in Bezug auf das Feingießen für die folgenden Themen zum Einsatz:

  • Auslegung von Anguss und Speisern
  • Simulation des Gießprozesses und des Erstarrungsverhaltens
  • Bestimmung von Mikrostrukturparametern und Defektverteilungen (Porosität, Lunker)

Das Feingießen zeichnet sich u. a. dadurch aus, dass der Wärmeaustrag vornehmlich durch Strahlung erfolgt. Dies wird in der Berechnung berücksichtigt.

Simulation_Feinguss

Ansprechpartner

Gruppenleiter:
Dr.-Ing. Michael Hilbinger

Wissenschaftliche Leitung:
Prof. Dr.-Ing. habil. Marion Merklein
Prof. Dr.-Ing. habil. Carolin Körner

Kontakt: simulation@nmfgmbh.de