Live erleben

Treffen Sie die Experten im Bereich Werkstoff- und Fertigungstechnik

Lange Nacht der Wissenschaften

19. Oktober 2019, Uferstadt Fürth, technikum

Werkstoffentwicklung zum Anfassen

Im Rahmen der Langen Nacht der Wissenschaft erhältst Du einen interaktiven Einblick in die Entwicklung innovativer Werkstoffe für die Anwendung im Automobilbau und der Luft- und Raumfahrt. Nach einer thematischen Einführung kannst Du an praktischen Stationen ein Gefühl für die unterschiedlichen Eigenschaften von Werkstoffen und deren Einsatzmöglichkeiten bekommen.

Dauer ca. 1 Stunde, Start alle 15 Minuten ab 14:00 Uhr
Keine Anmeldung nötig
Treffpunkt: Uferstadt Fürth, technikum Halle 3, Dr.-Mack-Straße 79

www.nacht-der-wissenschaften.de 

Digitalisierung der Produktion

22. Oktober 2019, Neue Materialien Fürth

Die Potenziale, Möglichkeiten und Herausforderungen von Digitalisierung in der Industrie möchten die Netzwerke Cluster Neue Werkstoffe, Cluster Automotive und Zentrum Digitalisierung Bayern zusammen mit der Neue Materialien Fürth GmbH (NMF) mit dem Cluster-Treff „Digitalisierung der Produktion – neue Wege gehen mit der Blockchain“ beleuchten.

Im ersten Teil werden Prof. Dr. Marion Merklein und Prof. Dr. Kai-Ingo Voigt die Chancen und Herausforderungen der Digitalisierung im Spannungsfeld der Fertigung und des Managements beleuchten. Dr. Michael Lechner zeigt die Potenziale der Blockchain auf. Die Sicht der Industrie auf das Thema bildet den Abschluss des ersten Teils.

Im zweiten Teil erarbeiten die Teilnehmer in einem „Inspiration-Sprint“-Workshop unter der Leitung des Lehrstuhls für Industrielles Management und der Bayern Innovativ erste Impulse für die Potenziale der Blockchain. Mit Ihnen gemeinsam wollen wir Inspirationen für neue Produkte, Geschäftsmodelle oder auch Projekte generieren und Ihnen auch eine andere Art der Vernetzung und Interaktion ermöglichen.

Darüber hinaus gibt es Gelegenheit, die Blockchain in der Produktion auch „live“ im Demozentrum Blockchain der NMF zu erleben.

Weitere Informationen, das ausführliche Programm und die Möglichkeit der Anmeldung finden Sie direkt beim Cluster Neue Werkstoffe.

14. Erlanger Workshop Warmblechumformung

19. November 2019, Fürth

Das Presshärten hoch- und höchstfester Stahllegierungen ist eine unverzichtbare Technologie im modernen Karosserieleichtbau. Der unverändert hohe Bedarf an warmumgeformten Bauteilen lässt sich unter anderem mit zunehmendem Umweltbewusstsein, gestiegenen Ansprüchen hinsichtlich Komfort, sowie der Integration einer Vielzahl aktiver und passiver Sicherheitssysteme erklären. Um den wachsenden Anforderungen bezüglich Komplexität und Qualität warmumgeformter Bauteile zu entsprechen, ist eine stetige Weiterentwicklung des Presshärteprozesses notwendig. In diesem Zusammenhang findet am 19.11.2019 der 14. Workshop für Warmblechumformung statt. Themenschwerpunkte sind in diesem Jahr neben der Fügetechnik unter anderem Halbzeugsysteme und Werkzeugtechnologien.
Weitere Informationen und Anmeldung unter http://www.lft.uni-erlangen.de/index.php/de/veranstaltungen/wbu