Skip to content

Prozesssimulation Feinguss

Neue Materialien Fürth GmbH

Modellierung und rechnergestützte Methoden kommen bei der Neue Materialien Fürth GmbH in Bezug auf das Feingießen für die folgenden Themen zum Einsatz:

  • Auslegung von Anguss und Speisern
  • Simulation des Gießprozesses und des Erstarrungsverhaltens
  • Bestimmung von Mikrostrukturparametern und Defektverteilungen (Porosität, Lunker)

Das Feingießen zeichnet sich u. a. dadurch aus, dass der Wärmeaustrag vornehmlich durch Strahlung erfolgt. Dies wird in der Berechnung berücksichtigt.

Simulation_Feinguss

Ansprechpartner

Gruppenleiter:
Dr.-Ing. Michael Hilbinger

Wissenschaftliche Leitung:
Prof. Dr.-Ing. habil. Marion Merklein
Prof. Dr.-Ing. habil. Carolin Körner

Kontakt: simulation@nmfgmbh.de