Skip to content

News

Bleiben Sie auf dem Laufenden

  • Einsatz der Blockchain-Technologie in der Umformtechnik

    2. Oktober 2019

    Blockchain soll zukünftig Unternehmen unterstützen, Fertigungsprozesse in der Umformtechnik zu optimieren. Automatisierung, Industrie 4.0 und Digitalisierung sind Schlagwörter, die in den letzten Jahren häufig verwendet werden. Während die Automatisierung in der Umformtechnik bereits weit vorangeschritten ist, stehen Industrie 4.0 und Digitalisierung noch in den Startlöchern. Zu deren Anfängen gehört, dass in den Unternehmen bereits Daten…

  • Neue Möglichkeiten der Werkstoffcharakterisierung bei erhöhten Prüfgeschwindigkeiten

    26. September 2019

    Hochgeschwindigkeitsprüfmaschine zur Prüfung von Halbzeugen und Komponenten Zur Erweiterung des Portfolios im Bereich der Werkstoffcharakterisierung hat Neue Materialien Fürth GmbH eine neue servo-hydraulische Prüfmaschine angeschafft. Diese ermöglicht die Ermittlung von Werkstoffkennwerten bei erhöhten Prüfgeschwindigkeiten. Bereits etabliert sind die statische und zyklische Charakterisierung von verschiedensten Halbzeugen, Werkstoffen und Bauteilen sowie die Berücksichtigung erhöhter Temperaturen und die…

  • GE Additive zeichnet Neue Materialien Fürth aus

    25. September 2019

    Im Rahmen des Arcam EBM User Group Meetings zeichnet GE Additive alle zwei Jahre Innovationen im Bereich der Additiven Fertigung aus. In diesem Jahr entschied Neue Materialien Fürth mit einer aus Titanaluminid gefertigten Fuel Nozzle den Wettbewerb für sich. Das im Elektronenstrahlschweißen gefertigte Bauteil kommt in der Luft- und Raumfahrt zum Einsatz und ermöglicht eine…

  • Impulse in der Temperiertechnik

    10. September 2019

    Terminankündigung Fachseminar mit praktischen Demonstrationen bei Neue Materialien Fürth Teil 1: Werkzeugtemperierung, 13. Februar 2020 Für Produktionssteigerungen bei gleichbleibender Teilequalität und hoher Energieeffizienz kommt der Werkzeugtemperierung eine wachsende Bedeutung zu. Teil 1 der Veranstaltung gibt prozessübergreifend einen Überblick über Einsatzgebiete und die Bedeutung einer auf die Anwendung angepassten Werkzeugtemperierung, sei es die Gewährleistung einer gleichmäßigen…

  • Prof. Dr. Marion Merklein in Senat der Deutschen Forschungsgemeinschaft gewählt

    11. Juli 2019

    Prof. Dr.-Ing. habil Marion Merklein, wissenschaftliche Geschäftsführerin der Neue Materialien Fürth GmbH und Ordinaria am Lehrstuhl für Fertigungstechnologie an der Universität Erlangen-Nürnberg, ist in den Senat der Deutschen Forschungsgemeinschaft gewählt worden. Der Senat berät und beschließt im Rahmen der von der Mitgliederversammlung beschlossenen Grundsätze über alle Angelegenheiten der DFG von wesentlicher Bedeutung, soweit sie nicht…